Arbeitnehmerentsendung in die Niederlande / A1 Bescheinigung

Denken Sie als Unternehmer auch an die A1 Bescheinigung, wenn Sie Mitarbeiter für ein Projekt oder einen Auftrag ins EU-Ausland versenden. Bei einer Entsendung muss der entsandte Mitarbeiter nachweisen, dass er in Deutschland bereits sozialversichert ist. Auch bei kurzen Entsendungen im EU-Ausland ist die A1 Bescheinigung erforderlich. Verschiedene Stellen sind in Deutschland für die Prüfung, ob während einer Entsendung in einem anderen Mitgliedsstaat weiterhin die deutschen Rechtsvorschriften gelten, zuständig. Die gesetzliche Krankenkasse ist für die Prüfung der Mitarbeiter zuständig, die bei der gesetzlichen Krankenkasse versichert sind. Seit dem 1. Juli 2019 sind die Anträge auf Ausstellung der A1 Bescheinigung elektronisch vorzunehmen.

Ab dem 01. März  2020 müssen Mitarbeiter, die in die Niederlande entsandt werden, auch über das digitale Meldesystem in den Niederlanden gemeldet werden.

Von dieser Meldepflicht in den Niederlanden gibt es für die gelegentliche Tätigkeiten Ausnahmen. Nähere Informationen zum Meldeverfahren finden Sie auf der nachfolgenden Homepage https://deutsch.postedworkers.nl/ . Über diese Seite erfolgt dann auch die digitale Meldung.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.